Peter-und-Paul 2014

Die Schneeballen hatten ihr Lager auch in diesem Jahr wieder am Seedamm, direkt neben dem Bauernlager. Der Umzug unserer Nachbarn auf den Parkplatz der Gewerbeschule, gab uns die Möglichkeit zusätzliche Dekoration unterzubringen. Dazu konnten wir unsere zwei renovierten Wagen mit nach Bretten nehmen und aufstellen. Sie dienten nicht nur als Materiallager, sondern auch als „Schlafwagen“.

Am Samstag zog eine Schneeballen-Landsknechtsrotte mit Trommel und Spiel zusammen mit anderen Landsknechtsrotten durch die Stadt und belebte die Gassen. Als Abschluss ab es einen großen „Igel“ vor dem Lager der Stadtwache.

Auch in unserem Lager gab es einiges zu sehen. Simon Obhof hatte eine Präsentation zum Weinbau im Kraichgau vorbereitet, die auf verschiedenen Tafeln die Arbeiten im Jahresverlauf von heute und vor 500 Jahren aufzeigten. Dazu konnte man verschiedene Würzweine verkosten, die frisch zubereitet worden waren. Die Kunst des „Feuerschlagens“ und verschiedene Anzündhilfen wurden ebenso vorgestellt wie die damals üblichen Talglampen.

Am Samstagmittag hatte Gerhard für die Aktiven und eine große Anzahl von Gästen ein zünftiges Kesselfleisch vorbereitet. Diese Stunde wird von vielen Gästen wegen der ungezwungenen Atmosphäre geschätzt.

Bei der Schlacht am Samstagabend waren wieder alle Schneeballen eingebunden, sei es als Schützen mit Kanone und Luntenschlossgewehr, als aktiv kämpfende Landsknechte, Trommler und Pfeifer oder als Entsatztruppen.

Der Sonntag stand wie immer im Zeichen des großen historischen Festzuges durch die Stadt, bei dem wir wieder den Kraichgauadel mit bewaffneten Knechten und Gefolge darstellten.

Zum Festausklang gab es am offenen Feuer frisch zubereiten Spießbraten. Das am Abend aufziehende Unwetter kündigte sich mit Böen an, die Anlass waren einen Teil des Lagers abzubauen und das Material zu sichern. Der Stimmung tat das keinen Abbruch, wir feierten im Küchenanbau kräftig weiter und es wurde so manches Lied dabei gesungen.

Wir freuen uns jetzt schon auf das Peter-und-Paul Fest 2015, das vom 3. bis zum 6. Juli stattfinden wird.