Kooperation mit der Landsknechtsgruppe Bretten 1504 e.V.

Seit April 2008 haben wir als Verein mit den Brettener Landsknechten eine Kooperationsvereinbarung, die unseren Aktiven den Weg zum gemeinsamen Waffentraining öffnete. Einige unserer Jugendlichen nehmen am regelmäßigen Schwertkampftraining teil und werden auch in die Auftritte an Peter- und-Paul integriert. Daneben wird das Training mit Stangenwaffen (Langspießen und Hellebarden) angeboten um die Aktiven auf die Schlacht um Bretten aber auch auf sog. Freischlachten wie beim Sterkshof in Antwerpen vorzubereiten.
Als Verein unterstützen wir dieses Training finanziell insoweit, als wir das dafür notwendige Material (1 ½ Handschwerter und Fechtmasken) bereitstellen.
Im Gegenzug bieten wir den Nachwuchstrommlern der Landsknechte eine qualifizierte Ausbildung durch unseren Trommellehrer.
Gefördert wird diese Zusammenarbeit auch durch die gegenseitige Beteiligung an Ausfahrten der anderen Gruppe und/ oder die Arbeitsteilung bei gemeinsamen Veranstaltungen.